Bernhard Altfeld

Der Schauspieler Bernhard Altfeld wurde nach seiner Schulzeit in Deutschland und der Schweiz  zum Komiker an der Züricher Mimenschule Ilg (www.mimenschule-ilg.ch) ausgebildet. Zudem studierte er an der FHS Ottersberg Kunstpädagogik / Kunsttherapie Fachrichtung Schauspiel (www.fh-ottersberg.de). Nach vielen Projekten und Engagements lernte er 1994 Ralf Hafner seinen zukünftigen Bühnenpartner kennen. Sie treten seit dem als das Komiker Duo "Die Kavaliere" in den verschiedensten Shows auf. Außer seiner Arbeit als Komiker führt er auch immer wieder Regie
 

 

 

 

Anika Brockmann    
  
   

1976 in Bremen zur Welt gekommen. Abitur, Bauernhof, Studium Sprachgestaltung/Schauspiel an der Alanus Hochschule in Alfter, seit 2004 Freiberuflichkeit als Sprachgestalterin: freie (Schauspiel-)projekte mit Kindern und Jugendlichen, Kurse geben, Gründung des Figurentheaters Fionn.

Frohmut Klemm-Altfeld

Ausbildung zur Schauspielerin, Rezitatorin und Diplom-Schauspielpädagogin (Novalis- Schule- Stuttgart, FHS Ottersberg, Fachbereich Schauspiel mit Sprechkunst). Theaterarbeit mit drogenabhängigen jungen Menschen, Frauen in Untersuchungshaft, Studenten, Kindern u. a. Engagements als Schauspielerin an verschiedenen Theatern (Gretchen, Kleiner Prinz, Seeräuber Jenny, u. a.). Tourneen in Deutschland und der Schweiz.
Mitbegründerin des Theaterensembles Orplid und des Freilichtwandertheaters in Kotthausen und in Alfter. Sie ist vielen Zuschauern noch in Erinnerung als „Kleine Hexe“, „Baronesse Bolligrah“, „Kassiopeia“)
Eigene Ensembleproduktionen im Theaterensemble Orplid.

Udo Seehausen

Geboren 1957 in Leverkusen. Studium der Allgemeinen Musikerziehung und Instrumentalpädagogik, Hauptfach Oboe, an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf; Aufbaustudium „Instrumentalspiel mit Behinderten“ in Bochum und Dortmund; anschließend Lehrer für Oboe, Gitarre und Leitung des Fachbereichs „Musikalische Früherziehung und Musikalische Grundausbildung“ sowie des Fachbereichs „Musik mit Behinderten“ an der Musikschule Leverkusen. Von 1990 bis 1994 Musiklehrer an der Rudolf-Steiner-Schule Remscheid. Ab1994 Musiklehrer an der Johannes-Schule Bonn. Daneben freie Tätigkeit als Musiker, Komponist, Instrumentallehrer, Dirigent und Dozent (u. a. an der Alanus Hochschule Alfter). Komposition und Musikalische Leitung bei „Schattenbruder“ (2003) und „Wo bist du, toter Soldat?“ (2006) in Bonn; beim Freilicht-Wander-Theater in Alfter: „Die kleine Hexe“ (2002 und 2003), „Jim Knopf“ (2005 und 2006), „Der kleine dicke Ritter“ (2007 und 2008), „Momo“ (2009). Musik zu Produktionen des Theaterensembles Orplid („Der vierte König“, „Die Ehebrecherin“, „Mirjam“) und des Figurentheaters Fionn („Der kleine Prinz“2009/2010)

Monika Timme-Hafner

1987-1991 Ausbildung zur Schauspielerin und Dipl. Theaterpädagogin an der Freien Kunststudienstätte Ottersberg.
Engagements als Schauspielerin u.a. in Gelsenkirchen und Stuttgart. Freilichttheater. Tourneetheater ( „Eli“ im „Gauklermärchen“, „Viola“ in „Was ihr wollt“, „Hermia“ in „Rosen, Regen, Schwert und Wunde“)
Seit 1997 eigene Produktionen im Theaterensemble Orplid. (u.a. „Zottelhaube“. „Die Legende vom vierten König“, „Mirjam“)
Seit 1991 Leitung und Inszenierung von integrativen Theaterprojekten  in Flüchtlingswohnheimen, Drogentherapien, Alten- und Pflegeheimen, Gefängnis, Förderschule. Theater mit Menschen mit Behinderung, in Ausbildungs- und Bildungseinrichtungen für Erwachsene, benachteiligte Jugendliche und Kinder.
1997 Mitbegründerin des Freilichtwandertheaters in Kotthausen und 2002 in Alfter, seitdem im Regieteam tätig